konferenz-tisch-2

Vermittlung von Wohnimmobilien

Alle Wohnungen und Häuser, die Küppers Immobilien IVD anbietet, werden im Vorfeld intensiv besichtigt. Dabei werden die Vorzüge der Immobilie offen gelegt und professionelle Fotos gemacht, um das Objekt in den Verkaufsunterlagen (Exposé) optimal zu präsentieren.


Fehlen Unterlagen wie z.B. Grundbuchauszüge, werden diese bei den Behörden besorgt. Zudem werden Bebauungspläne eingesehen, damit im Exposé auf einen Anbau oder eine Dachaufstockung hingewiesen werden kann. Die Experten kümmern sich ferner um die Erstellung des Energieausweises und betreuen auf Wunsch Umbau- und Sanierungsarbeiten.

Darauf aufbauend werden zusammen mit dem Immobilienverkäufer die Werbemaßnahmen festgelegt. Diese umfassen unter anderem Anzeigen in Zeitungen und Internetportalen. Darüber hinaus wird das Immobilienangebot in der firmeneigenen Zeitschrift „Immo-News“ veröffentlicht und gegebenenfalls bei der Mainzer Immobilienmesse präsentiert. Jede Immobilie ist ein Einzelstück, das individuell vermarktet werden muss!

Marktgerechter Preis. Grundlage einer zeitnahen Vermarktung ist eine fundierte Wertermittlung. Neben der Marktkenntnis und der aktuellen Nachfragesituation nach vergleichbaren Objekten fließen darin auch Daten von Statistikämtern und dem örtlichen Gutachterausschuss ein. Ein marktgerechtes und transparentes Arbeiten wird auch vom Immobilienverband Deutschland (IVD), eingefordert. Die Mainzer Immobiliendienstleister sind in dem Branchenverband seit vielen Jahren Mitglied.

Es werden nur mit Interessenten Besichtigungen durchgeführt, die als Käufer in Frage kommen. Die Immobilienvermittler von Küppers Immobilien IVD kennen deren Wünsche und finanzielle Möglichkeiten; die Verkäufer müssen keine Termine mit „Besichtigungstouristen“ dulden.